Flüchtlingshilfe in Wandlitz

Runder Tisch Willkommen

Kommentar in der MOZ vom 8.6.2013: Kultureller Wandel

MO 8.6.13 Kultureller Wandel

Kultureller Wandel

 

Brandenburg erlebt derzeit einen kulturellen Wandel. Immer mehr Menschen haben Verständnis dafür, wenn von Krieg oder Vertreibung traumatisierte Frauen, Männer und Kinder – „Schutz in Deutschland suchen. Dass Bürgr, wie vor einigen Monaten in,Wandlitz bei der Eröffnung des dortigen Flüchtlingsheims, ein Willkommensfest veranstalten, wäre noch vor einigen Jahren undenkbar gewesen. Damit diese erfreuliche Entwicklung nicht nur eine Momentaufnahme bleibt, ist es vor allen Dingen Aufgabe von Politikern und Verwaltungsmitarbeitern auf allen Ebenen, die Flüchtlingsströme klug zu managen und den Bürgern vor Ort zu erklären, was der Zuzug von Flüchtlingen für die Nachbarschaft bedeutet. Ängste nehmen, bevor sie entstehen, sollte das Motto sein. Wichtig ist darüber hinaus, dass die Landesregierung endlich. die Lage in der Eisenhüttenstädter Erstaufnahmeeinrichtung in den Griff bekommt. Die Entscheidung des Innenministers in dieser Woche, dort mehr Personal , zur Betreuung einzusetzen, kommt reichlich spät. Weitere Schritte sollten folgen. MATHIAS HAUSDING

 

Advertisements

Über oberhof

Respect! Empower! Include!

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 8, 2013 von in Presseartikel und getaggt mit , .
%d Bloggern gefällt das: