Flüchtlingshilfe in Wandlitz

Runder Tisch Willkommen

Ich würde wieder genauso handeln! Landrat Ihrke beim Runden Tisch

Landrat und Mitglieder des Runden Tischs sprechen sich zur Familientrennung durch Abschiebung aus.

Um die Abschiebung einer Familie aus dem Übergangswohnheim in Wandlitz aufzuarbeiten, fand am Montag ein Gespräch statt. Im Wandlitzer Rathaus kamen Mitglieder des Runden Tisches der Toleranz und Landrat Bodo Ihrke zusammen. Am 15. Juli wurde eine tschetschenische Familie zurück nach Polen überführt. Allerdings ohne die Mutter. Sie lag im Bernauer Krankenhaus und war nicht transportfähig. Wieso der Landkreis die Abschiebung trotzdem durchführte, stand zur Debatte. Für Landrat Bodo Ihrke waren die Handlungen des Landkreises richtig. Durch engagierten Bürger, eine Petition und politische Hilfe wird die Familie in Deutschland wieder zusammengeführt. Zwar gibt es noch keinen Termin, aber das offizielle Schreiben liegt dem Landrat vor. Das erklärte Ziel des Rundes Tisches war es aber, einen Konsens zu schaffen. Der Landkreis sollte versichern, keine Abschiebungen vorzunehmen, die mit einer Familientrennung verbunden sind. Diese verallgemeinernde Zusage machte der Landrat aber nicht.

Hier der Filmbeitrag des Ostbrandenburgischen Digital-TV(odf):

 
Advertisements

Über oberhof

Respect! Empower! Include!

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 4, 2013 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: