Flüchtlingshilfe in Wandlitz

Runder Tisch Willkommen

MOZ v. 12.12.2014: Spendenüberhang führt zur Abgabe

Wandlitz (MOZ) Der Runde Tisch in Wandlitz hat in seiner Sitzung am Dienstagabend die Brockensammlung Lobetal darum gebeten, weiterhin Spenden zu übernehmen, die Flüchtlinge aus dem Übergangswohnheim nicht benötigen. Thomas Keller von den Hoffnungsthaler Werkstätten sagte dies
zu. Er wies darauf hin, dass ausschließlich Spenden angenommen werden, die die Flüchtlinge nicht benötigen. Die Erträge aus den Sachspenden kämen der gemeinnützigen Arbeit und so auch den Flüchtlingen zugute. So fallen Transport­ und Betriebskosten an. Darüber soll jetzt auf einer Tafel
zusätzlich informiert werden.
Nach einem Bericht in der MOZ, in der eine fehlende Information über diese Praxis kritisiert worden war, wurde die kostenlose Abholung zunächst unterbrochen. In dem Beitrag war berichtet worden, dass nicht
benötigte Spenden an die Brockensammlung abgegeben werden. Die Flüchtlinge könnten sie zu einem reduzierten Preis und einem zusätzlichen 20­prozentigen Rabatt kaufen.
Wie Peter Dudyka sagte, habe sich gezeigt, dass es einen großen Spendenüberhang gebe. So seien überwiegend Kleidungsstücke für Frauen darunter, die Mehrzahl der Flüchtlinge sei jedoch Männer. Auch unpassende Größen oder modisch nicht mehr zu tragende Stücke gehörten dazu. Der Runde Tisch sei daher dankbar, dass die Brockensammlung die Spenden abgeholt habe. Dazu sei ein Kooperationsvertrag geschlossen worden. Die kostenlose Erstausstattung sei nicht betroffen. Als er erstmals Ende November mit Flüchtlingen zum verbilligten Kauf von Kleidungsstücken zur Brockensammlung gefahren war, habe er übrigens feststellen können, dass die Flüchtlinge die Ware sorgfältig ausgesucht haben.

Quelle:http://www.moz.de/details/dg/0/1/1352877/

Advertisements

Über oberhof

Respect! Empower! Include!

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 3, 2015 von in Presseartikel, Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: