Flüchtlingshilfe in Wandlitz

Runder Tisch Willkommen

Eine berührende Begegnung mit „Zugvögeln“

20161114-mal-kurs-3792x2532Für Petra Löfflad sei ihre erste Unterrichtsstunde im Flüchtlingswohnheim Wandlitz eine „berührende Begegnung“ gewesen. Die mit dem Atelier LöwenART bekannt gewordene Wandlitzer Malerin startete am 14. November mit einer Gruppe afghanischer Asylbewerber ihren ersten Kunst- und Malkurs für Geflüchtete. Thema des zweistündigen Gedankenaustausches per Wort, Pinsel und Farbe waren – passend zu erlebten herbstlichen Impressionen über und um den Wandlitzsee – die Zugvögel. Flüchten diese doch aus einer für sie bedrohlich werdenden Umgebung in einen neuen sicheren Lebensraum fernab ihrer Heimat. Zumindest auf Zeit. Die Brücke zu den persönlichen Schicksalen der Migranten war hier schnell gebaut. Beim Versuch, die eigenen Emotionen dazu auf handliche Leinwandformate zu bringen, zeigten sich unter den Kursteilnehmern einige versteckte Talente. Vor allem aber begleiteten den  künstlerischen Schaffensprozess viele Aha-Erlebnisse, Spaß und Freude. Der Montags-Malkurs mit Petra Löfflad war von Sonja Polzenhagen, ehrenamtliche Deutschlehrerin vom Runden Tisch, initiiert worden. Er soll mehrere Wochen dauern. Man darf gespannt sein, welche vorzeigbaren Ergebnisse er bringen wird. Über eine anschließende Ausstellung der Werke nicht nur im Flüchtlingsheim, sondern vielleicht auch im Wandlitzer Rathaus und an anderen öffentlichen Stätten, wird schon nachgedacht.

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am November 18, 2016 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: