Flüchtlingshilfe in Wandlitz

Runder Tisch Willkommen

Projekte 2017: Ausbildungsplätze, Deutsch und „Club International“

Der Runde Tisch tagte in diesem Jahr erstmalig am 10. Januar. Wie die Diskussion während des Treffens verdeutlichte, werden sich die Aktivitäten der Wandlitzer Flüchtlingshelfer im Jahr 2017 auf die Gewinnung von noch mehr Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde als Deutsch-Sprachpaten für einzelne, ausgewählte Migranten sowie auf die Einzelfall- und Familienbetreuung konzentrieren. Darüber hinaus wollen die Ehrenamtlichen mithelfen, im laufenden Jahr eine größere Zahl von Flüchtlingen als Auszubildende in regionalen Unternehmen unterzubringen und andere bei der Aufnahme eines Studiums zu unterstützen. Dazu soll auch der ehrenamtliche Deutschunterricht – in Ergänzung zu staatlich vorgegebenen Bildungsmaßnahmen – beitragen. Die Teilnehmer sollen befähigt werden, höhere Sprachabschlüsse anzustreben und entsprechenden Prüfungen zu bestehen. Weiterhin strebt der Runde Tisch eine stärkere inhaltliche Kooperation mit der Gemeindevertretung und der Verwaltung an. Dazu könnte auch die gemeinsame Erarbeitung eines Integrationskonzeptes für die Gesamtgemeinde gehören.

Heimplätze sollen mehr als Schlafplätze sein
Da auf Grund der Wohnungsknappheit im Ballungsraum Berlin die Mehrheit der Migranten weiterhin in den Wohnheimen verbleiben muss, strebt der Runde Tisch gemeinsam mit den Betreibern der Unterkünfte an, Elemente der Selbstverwaltung der Bewohner zu entwickeln. Es soll erreicht werden, dass die Flüchtlinge an der Verbesserung der eigenen Wohn- und Lebensbedingungen mitwirken. Das wichtigste Vorhaben des Runden Tisches ist in diesem Zusammenhang die Schaffung einer Sport-, Freizeit- und Begegnungsstätte für die in der Gemeinde lebenden Flüchtlinge und interessierte deutsche Mitbürger – das Projekt „Club International“. Damit wurde bereits ab August 2016 in Abstimmung mit der Kreisverwaltung und den Johannitern als zuständigem Betreiber begonnen.

Mitverantwortung und Engagement für den „Club International“
In der ehemaligen kleinen Turnhalle am Wohnheim Wandlitz, die zuvor völlig beräumt und als Notunterkunft genutzt worden war, sind von Freiwilligen des Runden Tisches unter Einbeziehung engagierter Migranten bis zum Jahreswechsel die Voraussetzungen für Ballsport- und Fitnessaktivitäten geschaffen worden.

bild-2_einraumen-der-sporthalle

Bewohner des Flüchtlingsheimes helfen beim Umbau der ehemaligen Notunterkunft in eine Sportstätte

Mit Zuwendungen aus dem Fond der Gemeinde für die Flüchtlingsarbeit und Fördermitteln aus dem landesweiten „Bündnis für Brandenburg“ im Gesamtumfang von über 5.000 Euro konnte die Anschaffung und Installation von zum Teil aufgearbeiteten Sportgeräten (Sprossenwänden, Sportbänken, Klimmzugbügeln, Boxsäcken), von zwei Kleintoren für den Hallenfußball und weiteren Sportutensilien sowie von Klapptischen und Zusatzbeleuchtung finanziert werden. Die Volleyballvereine von Wandlitz und Schönwalde spendeten Bälle und Trainingsnetz. Nahezu täglich läuft nun in der Halle (meist in den Abendstunden und montags mit deutscher Trainingshilfe) der Sportbetrieb, für den sich Flüchtlinge in Sportgruppen zusammengefunden und eigene Verantwortliche gewählt haben.

Integration erleben – über den Sport hinaus
Zukünftig könn(t)en auch Musik-, Kultur- und Bildungsveranstaltungen in der Halle stattfinden – vorausgesetzt, die in der Gemeinde lebenden Migranten engagieren sich bei der Themenwahl, der Organisation und Vorbereitung. Der Runde Tisch wird ihnen diese Aufgabe nicht abnehmen, sondern beratend zur Seite stehen, praktische Hilfe leisten sowie Spenden und Fördermittel akquirieren. Deutsche Mitbürger, die im „Club International“ mit Themenvorschlägen, Veranstaltungsideen und eigenem Tun – egal ob einmalig, mehrmals oder dauerhaft – mitwirken wollen, sind herzlich willkommen. Interessenten können sich gern unter willkommeninwandlitz@t-online.de oder unter willkommeninwandlitz-aginfo@t-online.de bei der Wandlitzer Flüchtlingshilfe melden.

Peter Hofmann / Runder Tisch Willkommen
AG Information & Öffentlichkeitsarbeit
AG Club International


Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 22, 2017 von in Uncategorized und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: