Flüchtlingshilfe in Wandlitz

Runder Tisch Willkommen

Unternehmer informieren Wandlitzer Migranten über Berufschancen

dsc01020

Von der Saale wurde er auf die Reise bis zum Wandlitzer Flüchtlingswohnheim geschickt – ein ganzer Zug schwerer Sattelschlepper-LKW. Mit ihnen kamen aus der Martin-Luther-Stadt Halle Inhaber mittelständischer Transportunternehmen und erfahrene Manager für die Berufsausbildung in der Logistikbranche. Ihr Ziel: In Wandlitz lebende Migranten über Berufschancen in der Logistikbranche zu informieren. Und im Anschluss möglichst viele geeignete Teilnehmer für einen Qualifikationskurs zwecks anschließender Ausbildung oder für den direkten Jobeinstieg zu gewinnen. Denn die Branche sucht dringend nach Arbeitskräften, findet diese aber über den bisher klassischen Vermittlungsweg via Arbeitsamt nicht in ausreichendem Maße. Für in Deutschland aufgenommene Geflüchtete aus anderen Ländern also eine große Chance…
Die Aktion, organisiert von der Leitung des Wandlitzer Wohnheims, stieß deshalb auf enormes Interesse. Über vierzig Teilnehmer zählte die Infoveranstaltung am 16. Februar. Sogar aus dem Heim in Ützdorf tauchten afrikanische Neuankömmlinge auf. Hinzu kamen etliche einheimische Helfer vom Runden Tisch. Interessierte Flüchtlinge durften sich auch  probeweise in den Fahrerkabinen der im Innenhof des Heims parkenden „Brummis“ einrichten und schon mal „Fernfahrerluft“ schnuppern.

Bei den Vorträgen der deutschen Transport-Profis und der anschließenden Frage-Antwort-Runde stellte sich jedoch heraus, dass bei vielen Migranten die bisher erworbenen Deutschkenntnisse für den Einstieg in eine Ausbildung noch zu gering sind. Immerhin – sieben Veranstaltungsteilnehmer konnten sich kurzfristig für den angebotenen Logistik-Orientierungskurs vor Ort in Wandlitz bewerben. Eine ähnliche Werbeveranstaltung Berliner IT-Ausbilder am 17. Februar für eine berufsorientierte Qualifizierung zum Web-Entwickler endete mit der Anmeldung von vier Interessenten. Und nicht wenige Besucher beider Meetings haben erkannt, welche Perspektiven sich bieten, wenn sie noch intensiver als bisher Deutsch lernen.

 

 

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Februar 24, 2017 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: